Malvina Moorwood 3 Rezension
Rezension

Malvina Moorwood Der Schrecken von Loch Ness – Christian Loeffelbein

„Malvina Moorwood“ zählt mittlerweile zu meinen liebsten Kinderreihen, umso mehr habe ich mich auch wieder auf den neuesten Band gefreut, und wie er mir gefallen hat, erfahrt ihr hier.

Die Rezension zum ersten Band findet ihr hier und die Rezension zum Zweiten hier.

Das Buch:

Werbung (Rezensionsexemplar & Verlinkung)

Malvina Moorwood CoverTitel: Malvina Moorwood – Der Schrecken von Loch Ness
Autor: Christian Loeffelbein
Verlag: Coppenrath
Erschienen: 01.03.22
Seiten: 320
Klappentext:
Es ist so weit: Cousine Aleen McMumble zieht mit ihrer Familie in Moorwood Castle ein. Allerdings entpuppen sich die McMumbles schnell als ausgesprochen hinterhältig und ziemlich gefährlich. Haben sie etwa einen Plan ausgeheckt, um sich das Schloss unter den Nagel zu reißen? Würden sie dabei über Leichen gehen? Malvina glaubt: „Ja!“ – und als der Alte Lord sich mit einer geheimnisvollen Botschaft aus dem Jenseits meldet, steht für Malvina fest: Sie muss mal wieder das Schloss retten! Damit beginnt ein Abenteuer, das alles in den Schatten stellt, was Malvina und Tom bislang erlebt haben. Denn diesmal verfolgen die beiden Detektive eine Spur, die sie bis nach Schottland zum Loch Ness führt. Und dort stoßen sie auf etwas Ungeheuerliches …

Buch kaufen

Meine Meinung:

Ich glaube dieser Band von „Malvina Moorwood“ ist mein bisher liebster. Die Geschichte ist hier einfach besonders spannend (für ein Kinderbuch). Denn als die Verwandten in Moorwood einziehen und anfangen Malvina Dinge unterzuschieben, glaubt ihr keiner, also ist es wieder an den Kindern das Schloss zu retten.

Dabei gehen Malvina, ihr Bruder, Tom und ein Freund von Malvinas Bruder auf Reisen, um mehr über diesen geheimnisvollen neuen Teil der Familie herauszufinden. Und diese Reise im gewohnt witzigen, spannenden und chaotischen Malvina Stil mochte ich total gerne. Zumal man so auch mal ein paar andere Charaktere kennengelernt hat.

Malvina und Tom mag ich beide nach wie vor total gerne.Obwohl sie eigentlich sehr unterschiedlich sind, ergänzen sie sich perfekt und sind ein tolles Team und gute Freunde füreinander.

Auch Zeichenstil und Schreibstil mochte ich hier, wie in den vorherigen Bänden sehr gerne. Das Buch ist einfach zu lesen und die Zeichnungen einfach mega süß.

Fazit:

Zusammenfassend kann ich euch auch diesen Band wieder ans Herz legen. Diesen sogar ganz besonders. Trotzdem würde ich aber empfehlen mit dem ersten Band zu starten, falls ihr das noch nicht getan habt.

Must Read

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.